Realisierungswettbewerb Digital Innovation Campus in Lippstadt

Auslober:
Auslober sind die Gemeinnützige Wohnungsbaugesellschaft Lippstadt GmbH, die Hochschule Hamm-Lippstadt, die Hella KGaA und die HBPO GmbH aus Lippstadt.

Wettbewerbsbetreuung:
Drees & Huesmann Planer

Auslobung nach den "Richtlinien für Planungswettbewerbe RPW 2013", von der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen unter der Nummer W 91/17 registriert.

Wettbewerbsaufgabe

Wettbewerbsaufgabe

Das ehemalige KU-Gelände in Lippstadt, welches in unmittelbarer Nähe der Bundesstraße 55 liegt, soll zukünftig der Standort eines Digital Innovation Campus werden. Direkt angrenzend befinden sich drei der vier Auslober, die Hochschule Hamm-Lippstadt, Hella KGaA und
HBPO GmbH.
Diese wollen ihren zukünftigen Raumbedarf durch den Neubau des DIC´s decken und im direkten Umfeld zusammenarbeiten. Hierdurch entstehen unmittelbare Beziehungen und Synergien zwischen Lehre und Forschung.

Termine

13.11.2017 -
13.12.2017    Bewerbungsfrist         
15.12.2017    Losziehung       
21.12.2017    Versand der Unterlagen   
07.01.2018    Frist für Rückfragen       
09.01.2018    Kolloquium           
21.02.2018    Abgabe Planunterlagen   
27.02.2017    Abgabe Modell       
15.03.2018    Preisgericht

 

 

 

Wettbewerbsteilnahme / Wettbewerbsverfahren

Realisierungswettbewerb als nichtoffener Wettbewerb mit vorgeschaltetem Bewerbungsverfahren;
7 gesetzte und 13 geloste Architekten.

Für Preise und Anerkennungen stellt die Ausloberin als Wettbewerbssumme einen Gesamtbetrag in Höhe von 45.000 € (inkl. MwSt.) zur Verfügung.