Gemeinde Senden Neubau der Zweifachsporthalle Ottmarsbocholt

Auslober:
Gemeinde Senden, vertreten durch den Bürgermeister Alfred Holz

Wettbewerbsbetreuung:
Drees & Huesmann Planer
Vennhofallee 97, 33689 Bielefeld
Tel.: 05205-3230, Fax: 05205-22679
Email: info@dhp-sennestadt.de
Internet: www.dhp-sennestadt.de

Der Auslobung liegen die "Regeln für die Auslobung von Wettbewerben RAW 2004" zugrunde. Sie sind Bestandteil der Auslobung. Die Auslobung hat der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen vorgelegen; diese hat die Übereinstimmung mit den Regeln bestätigt und den Wettbewerb unter der Nummer W 16/10 registriert.

Wettbewerbsaufgabe:
In dem Sendener Ortsteil Ottmarsbocholt soll im vorhandenen Sportpark eine Zweifachsporthalle mit einer Tribüne für 199 Personen und einem größeren Foyer, das multifunktional genutzt werden kann, entstehen.

Zweck des Wettbewerbes ist es, alternative Lösungsvorschläge für die Wettbewerbsaufgabe zu finden sowie eine/n geeignete/n Architektin/en als Auftragnehmer/in für diese Planungsleistungen.

Wettbewerbsart:

Der Wettbewerb wird als begrenzter Wettbewerb mit vorgeschaltetem Bewerbungsverfahren ausgelobt. 

Der Wettbewerb wird in deutscher Sprache durchgeführt.

Wettbewerbsteilnehmer/innen und Zulassungsvorraussetzungen

Teilnahmeberechtigt waren Architekten, Zulassungsbereich EU

Verfahren zur Auswahl der Teilnehmer

Von der Ausloberin wurden 20 Teilnehmer durch ein anonymes Losverfahren ausgewählt. 

Die Teilnehmer mussten als Teilnahmevoraussetzung die Realisierung eines Sporthallenbaus oder die erfolgreiche Teilnahme an einem Sporthallenwettbewerb (Preisträger) nachweisen können.

Termine

Bewerbungsfrist bis 13.04.2010
Losziehung 15.04.2010
Ausgabe der Unterlagen 23.04.2010
Rückfragen bis zum 17.05.2010
Kolloquium 19.05.2010 (15.30 Uhr)
Abgabe Planunterlagen 28.07.2010
Abgabe Modell 04.08.2010
Preisgerichtssitzung 07.09.2010
Ausstellungseröffnung 09 / 2010

Preisgericht

Stimmberechtigte Preisrichter/in:
1. Fritz Heinrich, Architekt, Dortmund
2. Prof. Annette Paul, Architektin, Köln
3. Alfred Holz, Bürgermeister Gemeinde Senden
4. Dr. Christian Vogdt, Vors. des Gemeindeentwicklungsausschusses

Stellvertretende Preisrichter:
5. Falko Biermann, Architekt, Bad Salzuflen
6. Klaus Stephan, Beigeordneter Gemeinde Senden
7. Klaus Mende, Gemeinde Senden
8. CDU-Fraktion: Gerhard Schütte
9. SPD-Fraktion: Ludger Janning
10. Fraktion Bündnis 90 / Die Grünen: Philipp Scholz
11. FDP-Fraktion: Bernd Sparenberg
12. Sascha Weppelmann, Vors. des Bezirksausschusses Ottmarsbocholt

Sachverständigen Berater ohne Stimmrecht:
13. Michael Greive, Sportverein Blau Weiß Ottmarsbocholt (BWO)
14. Angelika Trillsch, Davertschule Ottmarsbocholt
15. Carsten Busche, Gemeinde Senden

Preise und Anerkennungen:

Für Preise und Anerkennungen stellt die Ausloberin als Wettbewerbssumme einen Gesamtbetrag in Höhe von 14.000 € (inkl. MwSt.) zur Verfügung.

1. Preis5.000 €
Schlude und Ströhle Architekten BDA
Dipl.-Ing. Hans Schlude, Dipl.-Ing. Karl Ströhle
70176 Stuttgart

Angestellte Mitarbeiter: Jörg Richter, Vinai Silo, Christian Zink

2. Preis3.500 €
Jürgen Böbel, Freier Architekt
73037 Göppingen

3. Preis2.500 €
Tusker Ströhle, Freie Architekten BDA
Matthias Tusker, Architekt BDA
Andrea Ströhle, Architektin BDA
70188 Stuttgart

Angestellter Mitarbeiter: Jan Man Bae
Fachplaner Energie: Prof. Jürgen Schreiber, Ulm

4. Preis1.500 €
Peter W. Schmidt, Architekt BDA
75179 Pforzheim

Angestellte Mitarbeiter: Martin Jasper, Nik Wenzke

Anerkennung750 €
Konermann Siegmund Architekten BDA
20099 Hamburg

Angestellte Mitarbeiterin: Ines Mix

Anerkennung750 €
pier architekten
Dipl.-Ing. Roland Pier, Dipl.-Ing. Heinz Pier
36304 Alsfeld

Angestellte Mitarbeiter/innen: Sabrina Schwich, Jan Sauermann, Kristina Kalchert
Freier Mitarbeiter: Dipl.-Ing. Alexander Pier, Architekt BDA, Düsseldorf