Realisierungswettbewerb “Neugestaltung des Marktplatzes"

Auslober:
Stadt Höxter

Wettbewerbsbetreuung:
Drees & Huesmann Planer
Vennhofallee 97, 33689 Bielefeld
Tel.: 05205-3230, Fax: 05205-22679
Email: info@dhp-sennestadt.de
Internet: www.dhp-sennestadt.de

Wettbewerbsaufgabe:
Die heutige Gestaltung des Marktplatzes in Höxter, der sich in seiner Gesamtausdehnung über zwei Ebenen erstreckt, stammt mit seiner Randbebauung aus den frühen 70er Jahren des 20. Jahrhunderts und ist bis heute im Wesentlichen unverändert geblieben.
Funktionale und gestalterische Mängel sowie eine veränderte Einzelhandelsstruktur erfordern Überlegungen, wie der Marktplatz für die nächsten drei Jahrzehnte attraktiv gestaltet und langfristig als lebendige Mitte Höxters gesichert werden kann.
Zweck des Wettbewerbes ist es, alternative Lösungsvorschläge zu erhalten und eine geeignete Architektin oder einen geeigneten Architekten als Auftragneh-mer/in für die Planungsleistungen zu ermitteln.

 

Wettbewerbsart und Zulassungsbereich:

Der Auslobung liegen die "Regeln für die Auslobung von Wettbewerben RAW 2004" zugrunde. Sie sind Bestandteil der Auslobung. Die Auslobung hat der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen vorgelegen, diese hat die Übereinstimmung mit den Regeln bestätigt und den Wettbewerb unter der Nummer W 29/07 registriert.

Der Wettbewerb wird als begrenzter Wettbewerb mit vorgeschaltetem Bewerbungsverfahren ausgelobt. 

Teilnahmeberechtigt waren Architekten, Landschaftsarchitekten oder Stadtplaner.

Teilnehmer

Von der Ausloberin wird eine Teilnehmerzahl von 20 angestrebt. 6 Büros sind bereits zur Teilnahme aufgefordert worden, 14 Teilnehmer wurden durch ein anonymes Losverfahren (aus 389 Bewerbungen) ausgewählt.

Die gelosten Teilnehmerbüros werden auf der Homepage des Wettbewerbsbetreuers (www.dhp-sennestadt.de) bekannt gegeben. Die übrigen Teilnehmer erhalten eine Absage per E-Mail. 

Zur Teilnahme an diesem Wettbewerb wurden von der Ausloberin folgende 10 Teilnehmer/innen (in alphabetischer Reihenfolge) ausgewählt und eingeladen:
1 Baufrösche Kassel, Architekten und Stadtplaner GmbH, Kassel
2 Dipl.-Ing. Architektin Maria-Elisabeth Golüke, Höxter
3 Dipl.-Ing. Architekt Michael Klünker, Holzminden
4 Pesch & Partner, Architekten Stadtplaner, Herdecke
5 Schmersahl I Biermann I Prüßner, Architekten Stadtplaner, Bad Salzuflen
6 ST raum a Landschaftsarchitektur - Micke, Jäckel, Berlin

Geloste Teilnehmer:
1 Büro MENKE Stadtplaner+LandschaftsArchitekten BDLA, Dortmund
2 Plantraum Freiraumarchitekten, Halle Saale
3 Büro Für Grün-(T)-Räume, Sankt Augustin
4 AG: INGENIEURPLANUNG GbR, Wallenhorst
Architekturbüro MUTERT, Bramsche
5 Funke Architekt BDA, Detmold
6 Nagel Landschaftsarchitekten BDLA, Bad Oeynhausen
7 Interboro Partners, Duesseldorf
8 Lützow7 Müller Wehberg, Berlin
9 Käpplinger Architekten, Dresden
10 KIRK+SPECHT Landschaftsarchitekten, Berlin
11 CPH Architekten GmbH, Lübeck
12 P.Karle / R.Buxbaum, Darmstadt
13 Schaller/Theodor Architekten BDA, Köln
14 Schwarz-Düser & Düser, Karlsruhe

Termine

Bewerbungsfrist 27.06.-12.07.2007
Losverfahren 17.07.2007
Ausgabe der Unterlagen ab 27.07.2007
Rückfragen bis zum 13.08.2007
Kolloquium 15.08.2007
Abgabe Planunterlagen 01.10.2007
Preisgerichtssitzung 30.10.2007
Ausstellung im Anschluss

Preisgericht

Stimmberechtigte Preisrichter:
1. Prof. Dr. Stefan Bochnig, Landschaftsarchitekt
2. Anke Deeken, Architektin, Bremen
3. Dardo Franke, Technischer Beigeordneter Stadt Höxter
4. Peter Greschner, SPD-Fraktion
5. Hermann Hecker, Bürgermeister Stadt Höxter
6. Manfred Schelhorn, CDU-Fraktion

Stellvertretende Preisrichter:
7. Björn Bühlmeier, Stadtplaner, FBL Planen und Bauen, Stadt Höxter
8. Jürgen Lessing, UWG-Fraktion
9. Prof. Berthold Penkhues, Architekt, Kassel
10. Ludger Roters, Fraktion B90 / Die Grünen
11. Klaus Schumacher, 1. Beigeordneter Stadt Höxter

Sachverständige Berater ohne Stimmrecht:
12. Uwe Dierkes, Produktverantwortl. Umwelt und Stadtentwässerung
13. Thomas Schwingel, Produktverantwortl. Stadtplanung Stadt Höxterla

1. Preis 7.500 €
Büro Menke, Dortmund
Stadtplaner + LandschaftsArchitekten BDLA
Angelika + Everhard Menke
Angestellte Mitarbeiterin: Angelika Volle

2. Preis 5.500 €
Baufrösche Kassel
Architekten und Stadtplaner GmbH
Dipl.-Ing. Uwe Hoegen, Architekt BDA 
Angestellte Mitarbeiter/in: Cand. Arch. Daniela Kühn, Cand. Arch. Pengyong Li
Fachplaner:
Freiraumplanung: PLF Planungsgemeinschaft Landschaft und Freiraum, Kassel

4. Preis 2.500 €
Käpplinger Architekten, Dresden
Dipl.-Ing. Frank C. Käpplinger
Freier Mitarbeiter: Dipl.-Ing. Carsten Streb, Dresden

Anerkennung 1.500 €
Lützow 7, Berlin
Cornelia Müller / Jan Wehberg
Landschaftsarchitekten
Angestellte Mitarbeiter/innen: Ingo Deil, Michéle Remy, Bettine Volk
Fachplaner:
Architektur: Schlosser. Lamborelle Architekten, Dipl.-Ing. Klaus Schlosser, 10707 Berlin

Anerkennung 1.500 €
Nagel Landschaftsarchitekten BDLA, Bad Oeynhausen
Freiraum-, Stadt- und Landschaftsplanung
Dipl.-Ing. Dirk Nagel
Angestellte Mitarbeiter/innen: Iris Minkoley, Katrin Schwiebert, Mark Gaebler
Fachplaner: Architektur: tr-architekten, Lars Rössing, 51105 Köln

Anerkennung 1.500 €
AG: INGENIEURPLANUNG GbR, Wallenhorst
Astrid Vieth, Garten- und Landschaftsarchitektin
Architekturbüro Mutert, Bramsche
Dipl.-Ing. Axel H. Mutert, Architekt
Angestellte Mitarbeiter/innen:
INGENIEURPLANUNG GbR: Stefanie Janning, Garten- und Landschaftsarchitektin,
Ulrike Meyerdrees, Silke Nestler
Architekturbüro Mutert: Dirk Brockmeyer, Dipl.-Ing., Björn Fortmeyer, Dipl.-Ing. Architekt