Realisierungswettbewerb “Überdachung der Eingänge zum Jahnplatz-Forum in Bielefeld"

Auslober:
TGE-Bielefeld GmbH

Wettbewerbsbetreuung:
Drees & Huesmann Planer
Vennhofallee 97, 33689 Bielefeld
Tel.: 05205-3230, Fax: 05205-22679
Email: info@dhp-sennestadt.de
Internet: www.dhp-sennestadt.de

Wettbewerbsaufgabe:
Der Jahnplatz in Bielefeld ist der zentralste Platz und der wichtigste Verkehrsknotenpunkt im Stadtgefüge für den öffentlichen Personennahverkehr und den Individualverkehr. Die Fußgängerzone kreuzt ebenfalls diesen Platz. Schon Ende der 1950er Jahren wurde eine unterirdische Verbindung zwischen der nordöstlichen Bahnhofstraße und der südwestlich gelegenen Altstadt geschaffen, die von Geschäften gesäumt wird - das Jahnplatz-Forum. Mehrfache Umgestaltungen sorgten für den dauerhaften Erhalt und Betrieb der unterirdischen Ladenzone. Gleichwohl gibt es Mängel, insbesondere in den zwei Hauptzugangsbereichen hinsichtlich der Instandhaltung der nicht überdachten Rolltreppen- und Treppenanlagen und der allgemeinen Wahrnehmung des Warenangebotes im Jahnplatz-Forum. 

Ziel und Zweck des Wettbewerbes ist es daher, alternative Lösungsvorschläge für eine transparente Überdachung der Zugangsbereiche und ein angemessenes Entrée zu finden sowie eine/n geeignete/n Architektin/en als Auftragnehmer/in für diese Planungsleistungen.

Wettbewerbsart:

Der Auslobung liegen die "Regeln für die Auslobung von Wettbewerben RAW 2004" zugrunde. Sie sind Bestandteil der Auslobung. Die Auslobung hat der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen vorgelegen, diese hat die Übereinstimmung mit den Regeln bestätigt und den Wettbewerb unter der Nummer W 51/08 registriert.

Der Wettbewerb wird als begrenzter Wettbewerb mit vorgeschaltetem Bewerbungsverfahren ausgelobt. 
Der Wettbewerb wird in deutscher Sprache durchgeführt.

Wettbewerbsteilnehmer/innen

Architekten

Geschäftssitz / Wohnsitz in dem vom EWR­Abkommen erfassten Gebiet oder in einem sonstigen Drittstaat, sofern dieser ebenfalls Mitglied des WTO - Dienstleistungsabkommens ist

Verfahren zur Auswahl der Teilnehmer

20 Teilnehmer, davon 5 Büros gesetzt, 15 Teilnehmer werden durch ein anonymes Losverfahren ausgewählt.

Zur Teilnahme an diesem Wettbewerb wurden von der Ausloberin folgende 5 Teilnehmer/innen (in alphabetischer Reihenfolge) ausgewählt und eingeladen:
1. Brüchner-Hüttemann Pasch bhp Architekten, Bielefeld
2. Mario Hägele, Architekt, Stuttgart
3. Kellner Schleich Wunderling Architekten, Hannover
4. Reinhold Nickles, Architekt, Herford
5. SAI Streich Architekten & Ingenieure GmbH, Bielefeld

Geloste Teilnehmer (alphabetisch nach Orten geordnet):
1. hanenberg huhs architekten, Aachen
2. bogs.architekten, Claudia Bogs, Darmstadt
3. zyklop-architekten, Heiko Hoppe, Darmstadt
4. Funke Architekt BDA, Detmold
5. bertbielefeld architekten, Bert Dr. Bielefeld, Dortmund
6. Architekturbüro Peter Schulze, Dresden
7. KNIRR+PITTIG ARCHITEKTEN, Essen
8. AG: mvmarchitekt Michael Viktor Müller, Köln mit Starkearchitektur, Köln
9. [sic!] gmbh, Uwe Stephan-Jasper, Köln
10. fab_architekten Swen Brodkorb, Mannheim
11. |A.K.T| Architekten Krych Tombrock, Münster
12. AG: 2G box - Architekturbüro Gnida, Rheda-Wiedenbrück mit AF8 Architekturbüro, Hartmut Peter, Bünde
13. Bregler+Bregler, Stuttgart
14. berger röcker architekten, Stuttgart
15. Kimpel-architekten, Unna

Nachrücker in dieser Reihenfolge
1. Dipl.-Ing.(FH) Architekt Th.Nowak, Essen
2. Bernhard Tatter Freier Architekt, Leipzig
3. Pool 2 Architekten, Tore Pape, Kassel

Termine

Bewerbungsfrist bis 07.09.2008
Losziehung 09.09.2008
Ausgabe der Unterlagen 11.09.2008
Rückfragen bis zum 15.10.2008
Kolloquium 17.10.2008
Abgabe Planunterlagen 24.11.2008
Preisgerichtssitzung 15.12.2008
Ausstellungseröffnung im Anschluss

Preisgericht

Stimmberechtigte Preisrichter/in:
1. Walter von Lom, Architekt, Köln (Vorsitzender)
2. André Poitiers, Architekt, Hamburg
3. Martin Vollmer, Architekt, Braunschweig
4. Pasquale Liske, kurator-Immobilien GmbH
5. Hartmut Meichsner, stellvertr. Vorsitzender des UStA, Stadt Bielefeld
6. Hans-Jürgen Franz, Bezirksvorsteher Mitte, Stadt Bielefeld

Stellvertretende Preisrichter:
7. Ascan von Neumann-Cosel, Bauamt Stadt Bielefeld
8. Jan-Helge Henningsen, CDU-Fraktion
9. Heike Mertelsmann, SPD-Fraktion
10. Dieter Gutknecht, Fraktion Bündnis 90 / Die Grünen
11. Hans Micketeit, BfB-Fraktion

Sachverständige Berater/in ohne Stimmrecht:
12. Prof. Klaus Köpke, Beirat für Stadtgestaltung, Stadt Bielefeld
13. Margret Rische, Stadtplanerin, Bauamt Stadt Bielefeld
14. Claudia Warnecke, Bauamt Stadt Bielefeld

Preise und Anerkennungen

Für Preise und Anerkennungen stellt die Ausloberin als Wettbewerbssumme einen Gesamtbetrag in Höhe von 12.000 € (inkl. MwSt.) zur Verfügung.

1. Preis4.000€
Dipl.-Ing. Reinhold Nickles
Architekt BDA
32051 Herford

Freier Mitarbeiter: Dipl.-Ing. Martin Petrzika, Arch. BDA

Fachplaner: Tragwerksplanung, Dipl.-Ing. Claudia Plake, Herford

2. Preis3.000€
Brüchner-Hüttemann Pasch bhp
Architekten + Ingenieure BDA
33615 Bielefeld

Angestellter Mitarbeiter: Dipl.-Ing. Christian Ptatscheck

Fachplaner:
Tragwerksplanung / Statik Ingenieurbüro Prinz + Pott, Bielefeld
Brandschutz: HHP-West Beratende Ingenieure GmbH, Bielefeld

3. Preis2.000€
SIC Architekten GmbH
Dipl.-Ing. Uwe Stephan-Jasper
51105 Köln

Angestellter Mitarbeiter: Dipl.-Ing. Jan Gutermuth

Fachplaner:
Brandschutz: Frank Potthoff, Sachverständigenbüro Halfkann + Kirchner, Erkelenz
Statik: Dipl.-Ing. Burkhard Walter, Ingenieurgesellschaft mbH, Aachen

4. Preis1.500€
Bert Bielefeld Architekten
Vertr.-Prof. Dr.-Ing. Architekt
44149 Dortmund

Freie Mitarbeiterin: Dipl.-Ing. Isabella Skiba, Architektin

Anerkennung750
Berger Röcker Architekten
Dipl.-Ing. Daniel Berger, Architekt
70180 Stuttgart

Anerkennung750€
A.K.T. Architekten Krych Tombrock
Dipl.-Ing. Architekt Klaus Tombrock
Dipl.-Ing. Architekt Thomas Krych
48153 Münster

Fachplaner: Tragwerksplanung: Büro Gehlmann und Lammering, Billerbeck